NEU - SUPERVISION DIGITAL

Über mich und über Sie

Ich heiße Katharina Jagemann und ich möchte Sie einladen, mich kennenzulernen.

 

Sie haben sich auf diese Website geklickt, weil Sie auf der Suche nach einem für Sie passenden Berater oder einer Beraterin sind. Während Sie nun über mich lesen, so formt sich Ihnen vielleicht ein Bild über Ihre Wünsche an die Selbige.

Hören Sie auf Ihr Bauchgefühl! Wahrscheinlich haben Sie schon einige Supervisoren, Coaches oder Mediatoren kennengelernt, sodass Sie bereits Ideen für eine gemeinsame Arbeit mitbringen.

Sollte das weitere Lesen meiner Biographie für Sie spannend erscheinen, so könnten Sie anschließend ein Kennenlerngespräch vereinbaren. Supervision, Coaching und Mediation beruhen auf Vertrauen, Sympathie, Verlässlichkeit und Interesse aneinander. Und sollten Ansätze davon bereits jetzt aufkeimen, könnten Sie hier Ihre neue Beraterin gefunden haben.

Ich möchte mich Ihnen gern vorstellen!

Meine Kindheits- und Jugendbiographie war geprägt durch familiäre, gesellschaftliche und politische Erfahrungen in Ost- und Westdeutschland. So wurde ich als evangelische Christin 1980 in einer Kleinstadt in Ostdeutschland geboren, am Tag des Mauerfalls 1989 zogen wir in ein Dorf in Niedersachsen, um dann – 5 Jahre später – in die vermeintlich vertraute Heimat im Osten zurückzuziehen.

Nach dem Abitur studierte ich in Chemnitz an der Technischen Universität und an einer kleinen Hochschule in Warschau Betriebswirtschaft (Personal & Führung) und Interkulturelle Kommunikation. Meine Praktika führten mich nach Bulgarien, Indien, Mosambik.

 

Ich arbeitete schon immer viel nebenbei: sei es im Supermarkt, in der Kneipe oder später an der Hochschule, genauso im In- wie auch im Ausland.

 

Heute hole ich mir meine Entspannung in meiner Regenbogenfamilie, in meinem Garten oder bei einem Kaffee über meiner Zeitung.

Und ich reis(t)e für mein Leben gern: entweder zwischen West- und Ostdeutschland, durch West- und Osteuropa oder ich trampte durch das südliche Afrika.

 

Seit 2008 lebe ich in Köln und arbeitete seitdem in unterschiedlichen Bereichen im Fachdienst Migration im Diakonischen Werk Köln und Region: in der Beratung für Geflüchtete, in der Erwachsenenbildung mit Seminaren zur Interkulturellen und Gewaltfreien Kommunikation für soziale Akteure in Köln Mülheim oder in der Migrationsberatung für Erwachsene, um Integrationsprozesse in Arbeit und Familie zu fördern.

 

Als gewählte Mitarbeitervertreterin stand ich für die Anliegen der Kollegen vor der Geschäftsführung ein.

In meiner ersten Elternzeit 2013 zertifizierte ich mich am BerlinInstitut für Mediation zur Mediatorin nach §5,2 MediationsG und bin seitdem freiberuflich tätig.

 

Ab 2018 bildete ich mich am Institut für psychoanalytische Supervision in Düsseldorf zur psychodynamischen Superivsorin fort. Ich bin außerordentliches Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Supervision (DGS’v).

Und so kommt es, dass ich anfänglich eher nebenberuflich, mittlerweile hauptberuflich Beraterin bin – und zwar mit Leib und Seele.

 

Sei es einerseits für den geflüchteten syrischen Lehrer und für die nigerianische Hausfrau und Mutter. Oder andererseits für die deutsche Führungskraft aus einem Chemiekonzern, für das Team einer Kita oder die Dienstgruppe eines Referates in einem Kölner Bundesamt.

Auf der praktischen Ebene habe ich durch meine Biographie, meine Ausbildungen und meine Berufserfahrungen Antworten für Sie zu diesen Themen:

N

Mitarbeiteranreize und –Zufriedenheit

N

Mehrheits-/Minderheitsentscheidungen

N

Gruppendynamik

N

Macht

N

Berufliche Orientierung

N

Personal- und Führung

N

Team- und Organisationsentwicklung

N

Mediation

Es ist mir wichtig, Sie und ggfs. Ihr Team / Ihre Konfliktpartner „auf den Weg zu bringen“, dass Sie ihre Potentiale erkennen und nutzen. Mit mir treffen Sie die richtigen Entscheidungen, und justieren sich neu. Zufriedenheit, Authentizität und Wahrhaftigkeit sind auch für mich „ein hohes Gut“.

 

So viel zu mir. Nun haben Sie einen Überblick über mich bekommen. Dieser möge Sie dabei unterstützen, Ihre Beraterin zu finden. Habe ich Sie neugierig gemacht? Melden Sie sich gern, dann freue ich mich sehr auf Sie!

 

Herzlich,

Ihre Katharina Jagemann

Fortbildungen in Interkultureller und gewaltfreier Kommunikation

Arbeiten Sie im interkulturellen Kontext und möchten typisch deutsche Kulturstandards kennenlernen? Oder Sie mögen Ihr eigenes Konfliktverhalten spielerisch hinterfragen?

Vielleicht interessiert Sie auch das Thema Migration und Integration in Köln? Rufen Sie mich gerne an.